Donnerstag, 23. Juli 2009

Was macht die Automatik?

Sie macht zu helle Bilder - jedenfalls bei meinen Canon DSLRs.

links: Vollautomatik, rechts: Programmautomatik mit Korrektur











Normalerweise benutze ich die Grüne-Balken-Automatik überhaupt nicht. Aber weil ich mal ausprobieren wollte, was ich damit für Bilder bekomme, habe ich bei meinem morgendlichen Waldspaziergang immer wieder Vergleichsaufnahmen geschossen. Mit Automatik und ohne, mit Autofokus und ohne...

Die schönsten und schärfsten Fotos habe ich bekommen ohne Automatik und ohne Autofokus. Das Fotografieren hat auf diese Weise deutlich länger gedauert. Es war anstrengend für jedes Motiv die passenden Einstellungen zu machen, den Fokuspunkt exakt zu setzen, und zu entscheiden, was heller und was dunkler im Bild erscheinen sollte. Aber um diese Arbeit kommt man nicht herum, wenn man ein Foto wirklich gestalten und die Möglichkeiten der Kameratechnik ausnutzen möchte. Mein Fazit: Automatik - nein danke. Und mittlerweile überlege ich sogar, bei welchen Gelegenheiten ich auf den Autofokus künftig verzichten kann...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte nach oben scrollen, um vorherige Kommentare zu lesen.

Neue Kommentare werden moderiert, um Spam und Werbung zu vermeiden. Deshalb kann es ein paar Stunden dauern, bis der Beitrag veröffentlicht wird. Vielen Dank für Ihr/Dein Verständnis.