Mittwoch, 20. Mai 2015

Liebe auf den zweiten Blick











Beim Durchstöbern meines Bildarchivs bin ich auf ein Motiv gestoßen, das ich damals (2009) irgendwie übersehen hatte. Okay, wenn man von einer schönen Reise zurückkommt, dann hat man viele (sehr viele!) Bilder im Gepäck. Da überleben nur die Fotos, die schon auf den ersten Blick überzeugen.
Bei diesem hier waren im unteren Bildbereich ein paar störende Elemente, darum hatte ich es beim schnellen Durchzappen gedanklich aussortiert.

Ich weiß nicht, was heute anders war, jedenfalls schaute ich das Motiv an und dachte: Häh? Kurzer Check des Dateinamens: Eine Erweiterung _1, hätte mir signalisiert, dass es sich um eine bearbeitete Version handelt, aber es gibt nur dieses eine Bild von diesem Motiv. Es ist keine Montage, hier ist abgesehen vom Bildausschnitt nichts verändert worden.

Was habe ich da fotografiert?

Natürlich weiß ich es noch ganz genau, verrate aber nichts, damit ihr rätseln könnt. Vor fünf Jahren schien mir dieses Bild "nicht der Rede wert". Jetzt hat es einen Titel: Tunnelblick.

Der Tunnelblick entsteht, wenn man vorgefertigte Schemata im Kopf hat. Beim Aussortieren von Bildern hat jeder ganz bestimmte Kriterien. Erfüllt ein Foto diese Kriterien nicht, fliegt es raus oder es schlummert ungesehen im Archiv, womöglich für immer. Doch während man weiter fotografiert können sich die Kriterien ändern. Auf einmal sieht man die Welt - die Fotos - mit anderen Augen.
Darum ist es keine Zeitverschwendung, die alten Archive nach ein paar Jahren mal wieder durchzuschauen. Vielleicht gibt es auch in euren Archiven Bilder, die aus dem Dornröschenschlaf geweckt werden wollen!?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte nach oben scrollen, um vorherige Kommentare zu lesen.

Neue Kommentare werden moderiert, um Spam und Werbung zu vermeiden. Deshalb kann es ein paar Stunden dauern, bis der Beitrag veröffentlicht wird. Vielen Dank für Ihr/Dein Verständnis.