Dienstag, 20. November 2012

Gute Idee

Ich finde: diese Aktion verdient den Titel
"Ein Herz für Fotografen".

Wer kennt ähnliche Kooperationen zwischen Veranstaltern und Fotografen?


Bereits kurz nach der Gründung des Fotoclubs unter dem Dach der VHS Vaterstetten im Jahre 2011 bahnte sich die Kooperation zwischen dem Tierpark und dem Fotoclub an – eine klassische „WinWin-Situation“, denn der Tierpark benötigt ständig gutes Bildmaterial für Werbezwecke und für den Club bietet der Tierpark eine unerschöpfliche Menge an Motiven für Tierfotografie.
Die Mitglieder des Fotoclubs waren daher im Laufe eines Jahres regelmäßig zu Besuch bei den „Bewohnern“ des Tiergartens und haben imposante und amüsante Studien und Portraits der verschiedenen Tiere zu allen Jahreszeiten angefertigt.
Diese Bilder sind ab dem 5. Dezember zu den Öffnungszeiten des Tierparks zu sehen, die Vernissage (Eintritt frei) findet am 4. Dezember um 18.00 Uhr statt.*

Der Tierpark beteiligt sich seit vielen Jahren aktiv an Arterhaltungsprogrammen. Viele bedrohte Tierarten werden hier gezüchtet, um ihren Bestand zu sichern und eine zukünftige Ansiedlung in geeigneten Lebensräumen zu ermöglichen. Das Artenschutzzentrum Hellabrunn ist ein einzigartiges Forum, in dem die Besucher über die vielen Projekte Hellabrunns eindrucksvolle Informationen bekommen können.
Der Fotoclub Vaterstetten unterstützt diese Bemühungen im Rahmen der Ausstellung. 10% der Erlöse durch Bilderverkauf gehen daher an das Artenschutzzentrum.

------------------------------------------------
* Einlass von 17.30 – 18.00 Uhr – ein späterer Einlass ist nicht möglich.
Bitte benutzen Sie den Parkplatz „P2“ an der Siebenbrunner Straße.
ACHTUNG: Der Einlass ist ausschließlich über das „Kameltor“ (Grünes Schiebetor 9) möglich, Siebenbrunner Straße, direkt gegenüber des Parkplatzes)
------------------------------------------------
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte nach oben scrollen, um vorherige Kommentare zu lesen.

Neue Kommentare werden moderiert, um Spam und Werbung zu vermeiden. Deshalb kann es ein paar Stunden dauern, bis der Beitrag veröffentlicht wird. Vielen Dank für Ihr/Dein Verständnis.