Donnerstag, 17. Juni 2021

Langzeitprojekt: Der blaue Hand Schuh

 




😏 

Dass aus dem "Objet trouvé" ein Langzeitprojekt werden würde, hatte ich im April nicht geahnt. Falls die Geschichte eine Fortsetzung hat, erfahren Sie es. Und als Inspiration für Sie: Haben oder finden Sie Motive, mit denen sich eine "Fotostory" erzählen oder konstruieren lässt. Bei mir sind verlorene Gegenstände schon lange ein Sammelthema. Mehr Beispiele dazu gibt es in meinem betrachtenswert-Blog unter Lost Things.

Dienstag, 8. Juni 2021

Lichtblick(e)

 

Vor kurzem haben mich zwei liebe Menschen zum Fotografieren "entführt". Einfach mal raus aus dem Hamsterrad, dem täglichen Trott des häuslichen Pflegealltags entfliehen. Das war richtig gut, um es nicht "pures Glück" zu nennen. Auch wenn dieses Sonnenstern-Foto nicht zu meinen besten Bildern zählt, muss es als Aufmacher herhalten: Das Regenradar und der bewölkte Himmel verhießen nichts Gutes für den anberaumten Termin. Als wir uns trotzdem trafen, riß der Himmel auf und bescherte uns einen wunderbaren Nachmittag, der bei Kaffee und Kuchen im Biergarten endete. DANKE. 💗

Dieser kurze Text ruhte nun schon wieder eine Woche im Bearbeitungsmodus. Ich wollte mehr schreiben, noch ein paar Motive von diesem Spaziergang zeigen, und Gestaltungstipps dazu geben... Ein anderes Mal. Die Botschaft lautet: Wettervorhersagen sind eine feine Sache, sie stimmen aber nicht immer. Wenn Sie sich ein Zeitfenster zum Fotografieren freigehalten haben, ziehen Sie es durch. Entweder werden Sie vom Glück beschenkt, weil es schöner wird als befürchtet. Wenn es andersherum läuft: reagieren Sie flexibel und nehmen Sie die jeweilige Herausforderung an. Es gibt bei jedem Wetter andere Motive, die sich lohnen. Gutes Gelingen bei der Motivsuche!

Artikel zum Thema "Sonnenstern" finden Sie hier.

Freitag, 14. Mai 2021

Leserfrage: Videofunktion defekt?


Manchmal sprechen mir Menschen auf den Anrufbeantworter und suchen Rat zu ihren Kameras. Bitte sehen Sie es mir nach, dass ich keine Telefonhotline bin, und auch nicht zurückrufe. 

Die Frage, um die es aktuell ging, drehte sich um die Videofunktion der Lumix FZ 2000. Ein Leser meines Handbuchs war verwirrt, weil die Videoaufnahmen jedes Mal nach etwa 29 Minuten endeten, und die Kamera danach ein neues Video anlegte. Ein Defekt? Nein.

Weil diese Frage vielleicht auch andere LeserInnen interessiert, und weil das Problem bei allen Foto-Digitalkameras auftritt, hier die Antwort: Es gibt steuerrechtliche Gründe für diese Zeitbegrenzung.

Jetzt lachen Sie nicht, das ist wirklich wahr. 

Mittwoch, 28. April 2021

Vergissmeinnicht

 

Liebe Leserinnen & Leser,
es fällt mir immer noch schwer, neue Blogartikel zu schreiben. Inzwischen habe ich zwar wieder etwas mehr Zeit, aber keine Kraft und keine Inspiration. Das einzige, was ich momentan auf die Reihe kriege, sind Fotos im Automatikmodus. Neulich stand ich mit meiner Nikon Coolpix P1000 auf einer Brücke und wollte ein Foto im Modus A machen. Es ist mir nicht gelungen, die Blende einzustellen: Ich wusste nicht mehr, wie das geht. 

In diesem denkwürdigen Moment dachte ich an Sie, an meine Leserinnen und Leser, an meine FotokursteilnehmerInnen, und an die Schwierigkeiten, die Sie oft hatten oder haben. Welcher Knopf an der Kamera war das gleich noch, und wie drehe ich jetzt an welchem Rad? Das ist doch das richtige Rad, aber... warum klappt das jetzt trotzdem nicht? 

Mittwoch, 24. März 2021

In Ketten tanzen

 

Wann ich zuletzt "richtig" fotografiert habe, kann ich gar nicht mehr sagen. Dazu müsste ich meinen Lightroom-Katalog aus dem letzten Jahr öffnen und nachschauen. Es ist also mindestens drei bis vier Monate her, wahrscheinlich länger. Trotzdem mache ich fast täglich Bilder, die meisten davon mit dem Smartphone, im Vorbeigehen. Meistens habe ich etwas zu transportieren, also keinen Platz für eine große Kamera. Nach dem Gang zum Supermarkt, Bäcker oder in die Apotheke ist mein Rucksack elend schwer, und ich habe wenig Zeit. Ist das, was ich da gerade mache, reine Knipserei, Knipsografie oder doch "Fotografie"?

Donnerstag, 18. Februar 2021

Neue Normalität

Liebe Leserinnen & Leser, liebe Fotobegeisterte...

Ich habe lange überlegt, ob ich mich weiterhin in Schweigen hülle und einfach auf Tauchstation bleibe: Beruf und Privatleben trennen. Nachdem ich nun seit vier Wochen als "pflegende Angehörige" eine 60-Stunden-Woche habe, bleibt mir keine andere Wahl. Ich habe schlichtweg keine Zeit für Blogartikel und mein Berufsleben ist bis auf weiteres komplett zum Stillstand gekommen. Es hat nichts mit Corona zu tun. Es reicht, wenn ein naher Angehöriger einen Schlaganfall hat, und danach auf fremde Hilfe angewiesen ist.

Mittwoch, 13. Januar 2021

Winterblues

 

Haben Sie schon schöne Wintermotive eingefangen? Wenn es bei Ihnen Schnee gibt, dann warten Sie nicht zu lange. Hier in der Stadt verwandelt sich der anfangs reinweiße Teppich schon wieder in graunbrauen Matsch oder in rutschige Eisplatten. Momentan muss ich den Blick eher nach unten richten, damit ich unterwegs nicht auf die Nase falle. Wenn ich dann aber ein Motiv gefunden habe, nehme ich mir etwas mehr Zeit dafür.

Dienstag, 5. Januar 2021

Wider die Langeweile

Smartphone | 28 mm | 1/180 s | f1,9 | ISO 40

 

Genießen Sie die Ruhe oder ist Ihnen auch manchmal langweilig? Allmählich wird's zäh. Der Himmel über München ist seit gefühlten Wochen dunkelgrau, nur ganz selten verirren sich ein paar Sonnenstrahlen, dann wird es schon wieder Nacht. Was kann man jetzt fotografieren?

Montag, 21. Dezember 2020

Freie Sicht wohl eher nicht

  Für Astrofotografen gäbe es heute am Tag der Wintersonnenwende ein besonderes Schauspiel: Kurz nach Sonnenuntergang - in München wäre das 16:23 Uhr - findet eine sogenannte "Große Konjunktion" der Planeten Saturn und Jupiter statt. Dieses Ereignis am südwestlichen Abendhimmel ist ausgesprochen selten und nur von vom Planeten Erde aus sichtbar. Zuletzt sah man es im Mittelalter - vor 400 Jahren. Die beiden Planeten kommen sich ganz nah und leuchten gemeinsam wie ein sehr heller „Stern“. Irgendwo auf der Welt gibt es garantiert Menschen mit Teleskopen, die dieses Motiv für uns festhalten. 

Ich habe heute früh schon mal ein leuchtendes Ufo fotografiert. 👽😉 Sieht ja auch ganz interessant aus, wenn die Straßenlaternen um halb neun noch eingeschaltet sind. Eine Sekunde nach meinen Foto war die Lampe wieder aus - Glück gehabt. Das gleiche wünsche ich Ihnen bei Ihrer Motivsuche, was immer Sie vor die Linse bekommen. 

Weitere Infos zur Großen Konjunktion: FAZ/Wissen

Ob ich vor den Feiertagen noch einen Artikel schreibe weiß ich noch nicht - deshalb wünsche ich Ihnen vorsorglich schöne Feiertage. Machen Sie das Beste draus. 💖

Mittwoch, 16. Dezember 2020

Die letzten TV-Tipps von kunstlinks.de

 

Die Nummer 1 der Fernsehtipps wurde am 24. Januar 2001 versandt. Mit der Ausgabe 260 vom 11. Dezember 2020 stellt Hermann Ludwig seinen Newsletter ein. Nach 1040 Wochen oder 20 Jahren, da stimme ich ihm zu, ist es "ein legitimer Zeitpunkt, um sich von dieser ehrenamtlichen Arbeit und von seinen Abonnenten zu verabschieden".