Samstag, 4. April 2020

Was machen Sie heute?


Wie erleben Sie das vielzitierte #stayathome?
Finden Sie ein Bild dafür. 

Wenn Sie es nicht ohnehin schon tun:
Führen Sie ein fotografisches Tagebuch und
dokumentieren Sie Ihren "Ausnahmezustand".

Donnerstag, 2. April 2020

Licht hat viele Farben


Urlaub am Meer wäre jetzt echt schön, aber wir sitzen ja alle brav zuhause. Darum habe ich mir für den heutigen Blogartikel ein Motiv aus dem Jahr 1999 herausgesucht. Ich möchte Ihnen gerne zeigen, was Licht, Farbe und extreme Helligkeitskontraste für Ihre Fotos bedeuten, egal ob Sie die Aufnahmen mit einer Digitalkamera machen oder analoge Bilder bearbeiten. Sind Sie bereit?

Mittwoch, 1. April 2020

Gut versorgt?



Desinfektionsmittel aus?
Brennivín wirkt auch von innen. Gegen alles! 😂

Freitag, 27. März 2020

Abstrakt oder gegenständlich? Beides!

Nikon P1000, 75 mm | 1/160 s | f3,5 | ISO 100

Die Welt steht kopf - also warum nicht einmal das Foto um 180° drehen? 😉
Spiegelungen auf ruhigem Wasser eignen sich hervorragend für solche Experimente. Sie können es aber auch mit anderen Motiven ausprobieren. 

Donnerstag, 26. März 2020

Archivgestöber (1)

1995, Olympiadorf München

Bilder besitzen eine starke Kraft, umso größer, je mehr wir uns damit beschäftigen. In einer Zeit, in der uns in den Medien viele angstmachende Bilder vorgesetzt werden, sollten wir Bilder mit einer positiven Strahlkraft dagegensetzen. Denn auch diese wirken auf unser Unterbewusstsein und stärken letztlich unser Immunsystem. (Georg Schraml)

Auf seiner Seite Meditative Fotografie erläutert Georg diese These und lädt dazu ein, "Bilder von einer erstrebenswerten Zukunft nach Corona zu teilen". Schönes Projekt! Schauen Sie mal vorbei oder machen Sie mit.

Hier im Blog starte ich gleichzeitig eine neue Rubrik, das #Archivgestöber - weniger Text, mehr Bild, dafür öfter.

Mittwoch, 25. März 2020

Frisch renoviert


Fenster, Fassaden und Türen sind ein beliebtes fotografisches Sammelthema. Meine ersten Sammelobjekte stammen aus den frühen 1980er Jahren. Was mich schon damals gestört hat, waren Verzeichnungen der Objektive und schiefe Linien. 

Dienstag, 24. März 2020

Unvorstellbar!?


Unglaublich, oder?

In diesen Tagen fällt oft der Satz "Das hätten wir uns vor xx Tagen/Monaten/Jahren" nicht vorstellen können. Nun, es gibt immer etwas, das wir uns nie hätten vorstellen können. Phantasiebegabte Menschen lieben Science Fiction. Ich ahne, was Sie antworten wollen. Uh, diese schrecklichen Zukunftshorrorvisionen, in denen die Menschheit von Aliens oder Zombies aufgefressen werden.  Nein danke...
Vergessen Sie dieses Vorurteil. Es gibt auch andere Science Fiction. Beam me up, Scotty! Die Weiterentwicklung des "Kommunikators" aus Raumschiff Enterprise haben Sie vermutlich gerade in der Hand. Vermissen Sie die alten Telefonzellen?  Als Fotomotive waren sie toll, keine Frage.
Was haben Sie an unvorstellbaren Dingen im Fotoarchiv?

Die TV-Dokuserie "Das war dann mal weg" hilft auf die Sprünge. Hier geht's zur Mediathek.

#CoronaChroniken

Montag, 23. März 2020

Gesagt, getan


Fotos in den eigenen vier Wänden - 22.3.2020

Was ist das und wie geht das?

Sonntag, 22. März 2020

Kleine Unterschiede




Ich gebe offen zu: Es ist kein Meisterwerk der Bildbearbeitung. 
Aber darauf kommt's in diesen Zeiten nicht an. 
Hauptsache Sie haben in diesem Moment ein Lächeln im Gesicht.

Freitag, 20. März 2020

Fotografie im Ausnahmezustand


Seit Montag herrscht in Bayern Ausnahmezustand. Die Anweisung lautet: zu Hause bleiben, um sich selbst oder andere nicht anzustecken und die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. In einigen Gemeinden gab es bereits "Ausgangsbeschränkungen", seit heute Mittag ist es amtlich: sie gelten jetzt für ganz Bayern. Es ist gut möglich, dass diese Einschränkung ab nächster Woche auf ganz Deutschland ausgeweitet wird. 

Nun sind wir Fotografen Menschen, die ihre Motive gerne im Freien suchen. Solange Sie das alleine tun und Abstand halten, gefährden Sie niemanden. Zuhause bleiben mit wenig "alternativen Beschäftigungen", noch dazu bei strahlendem Frühlingswetter ist für die meisten Menschen eine echte Herausforderung. Heute bekommen Sie jede Menge Inspirationen, was Sie auch zuhause mit Ihrer Kamera machen können, damit Ihnen die Decke nicht auf den Kopf fällt.