Montag, 18. November 2019

Herbstfotos: Nebel und Sonne im Vergleich

Im Artikel zum "Sonnenschein-Klischee" hatte ich über unterschiedliche Lichtqualitäten referiert, konnte aber nur aktuelle Bilder vom Nebelspaziergang zeigen. Ein paar Tage später hatte ich auf meinem Weg zur Arbeit schöne Morgensonne. Die Motive sind nicht mehr ganz dieselben, aber für einen Vorher-Nachher-Vergleich eignen sie sich immer noch.


Vielleicht finden Sie dieses Nebelmotiv trist und trostlos. Mich hat es angesprochen, weil es genauso typisch für die Jahreszeit ist wie das farbig leuchtende Laub vor blauem Himmel. 

Donnerstag, 14. November 2019

TV-Tipps bis Mitte Dezember

Die neuen TV-Tipps von www.kunstlinks.de sind eingetroffen, vielen Dank an Hermann Ludwig. 

Diesmal gibt es eine Dokureihe bei arte unter dem Titel "Fotografen auf Reisen", die bereits in der Mediathek verfügbar ist.

Die überschaubare Liste mit einigen Sendungen über Kunst&Künstler gibt es hier





Am interessantesten erscheint mir in diesem Monat ein Dokumentarfilm, der sich mit der Frage beschäftigt: Warum sind Künstler kreativ? Gibt es gar eine Formel? Der Sender verspricht eine "unterhaltsame Reise in die Welt der Kreativen von Baselitz bis Bowie." (Montag, 18. November 2019 - 22:25 - 23:55 Uhr auf 3sat)

Dienstag, 12. November 2019

Herbstfotos und das Sonnenschein-Klischee

"Wäre es mit ein bisschen Sonnenlicht nicht schöner?", fragte eine beflissene Passantin, als sie mich neulich fotografieren sah. Ich schaute sie an, hob den Fotonanny-Zeigefinger, richtete ihn auf den nebelgrauen Himmel und antwortete: "Ne, das ist SO genau richtig."



Natürlich sehen Herbstmotive bei Sonnenschein auch sehr schön aus. Das heißt aber nicht, dass man dieses Licht zwingend braucht, um schöne Herbstfotos zu machen.

Montag, 4. November 2019

Lumix-Stummschaltung: Risiken und Nebenwirkungen


Die sogenannte "Stummschaltung" ist eine Funktion an Lumix-Kameras, die eigentlich ganz nützlich ist. Sie sorgt dafür, dass man beim Fotografieren niemanden stört: Es piepst nichts, die Kamera macht nicht "Klick", am Gehäuse leuchtet (fast) nichts, und der Blitz wird auch nicht versehentlich ausgelöst. In Museen, Kirchen oder in anderen stillen Situationen, in denen der normale Kamerabetrieb sofort Aufmerksamkeit erregen würde, ist dieser "Leise-Modus" sinnvoll. Probleme entstehen erst viel später, wenn man vergessen hat, die Stummschaltung wieder auszuschalten. Es entstehen Wechselwirkungen, die auch bei anderen Funktionen und in allen Aufnahmemodi Verwirrung stiften.
Deshalb eignet sich die Stummschaltung keinesfalls als Standard-Einstellung. Hier ist ein kleiner Erste-Hilfe-Fahrplan, falls sich Ihre Lumix sonderbar verhält.