Montag, 14. November 2016

Fernsehtipps für Neugierige

















Diesmal lautet die Überschrift "Fernsehtipps für Neugierige", denn für den klassischen Fotografen ist diesmal nichts im Programm.
Trotzdem gibt es einige Sendungen aus der Liste von www.kunstlinks.de, die zumindest in der Beschreibung recht interessant klingen.

Empfehlen würde ich meinen Leserinnen und Lesern diesmal eine mehrteilige Sendereihe von alpha, die sich mit der Filmanalyse beschäftigt:

Filmanalyse - visuelle Ebene, alpha 
alphaLernen zeigt mit vielen Filmbeispielen wie durch die visuelle Ebene die Wahrnehmung des Zuschauers gelenkt wird. Bildbestimmend sind die verschiedenen Einstellungsgrößen, die Kameraperspektive, die Kadrierung und die Kamerabewegung. Regisseur und Kameramann eines Films setzen all das ganz bewusst ein, denn die Kamera entscheidet, was der Zuschauer auf welche Weise und zu welchem Zeitpunkt zu sehen bekommt - und damit auch, ob er eine Szene versteht und welche Gefühle eine Szene in ihm auslöst. Ein weiteres wichtiges Stilmittel der visuellen Ebene sind Licht und Farbe. Und alles dient nur einem: dem Erzählen einer Filmgeschichte - auf verständliche, packende und emotionale Weise.

Weiter geht es dann mit "Filmanalyse - auditive Ebene und Erzählstruktur" und "Wie interpretiere ich eine Filmgeschichte?" Alle Sendungen werden mehrmals ausgestrahlt,  Sendetermine gibt's hier im PDF zum Herunterladen.

Für alle Fotografen und andere, die ihr Marketing mit Youtube-Videos aufpeppen, sind diese Dinge sicher interessant. Auch für den normalen Zuschauer lohnt es sich zu wissen, wie die "Manipulation" erfolgt. Es dürfte auch erklären, warum wir manche Filme oder Dokumentationen mögen und andere nicht.

Ich hoffe nur, dass die Sendungen des BR nicht wie altbackenes Schulfernsehen daherkommen ;-) Das müssen wir abwarten.

Weitere TV-Tipps zu FotoKunst, Medien und Kunst sind natürlich auch im PDF zu finden.

Wenn Sie selbst empfehlenswerte Sendungen im TV, in Mediatheken oder bei Youtube kennen: schreiben Sie gerne einen Kommentar unter diesen Beitrag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte nach oben scrollen, um vorherige Kommentare zu lesen.

Neue Kommentare werden moderiert, um Spam und Werbung zu vermeiden. Deshalb kann es ein paar Stunden dauern, bis der Beitrag veröffentlicht wird. Vielen Dank für Ihr/Dein Verständnis.