Freitag, 7. Februar 2020

TV-Tipps im Februar

Auch in diesem Monat ist es für Fotografiebegeisterte eine sehr kurze Liste. Die Hinweise auf Sendungen über Kunst&KünstlerInnen und Seitenblicke gibt es hier. Danke an Hermann Ludwig und seine kunstlinks.de.

Eher zufällig entdeckt haben wir den Dokumentarfilm Generation Wealth der Fotografin Lauren Greenfield. "Seit 25 Jahren beschäftigt sich die Fotografin aus Los Angeles in ihren Arbeiten mit Geld, Macht und Reichtum.

Sie besucht die Menschen, die im Luxusmodus leben, aber auch die, die nur davon träumen. Eine Studie des "American Dream" als Licht- und Schattenspiel."

Der Film ist toll gedacht und hoch interessant, aber leider nicht so gut gemacht für Menschen, die nicht oder nicht gut genug Englisch können. Durch die eingeblendeten Untertitel verpasst man so manches nur kurz gezeigte Fotomotiv.
Während die Fotografin über ihre Arbeit und ihr Leben erzählt, oder Leute interviewt, ist der Originaltext auf Englisch zu hören. Wer auf die Untertitel verzichten kann, hat genug geistige Kapazität übrig, um die in schneller Taktrate eingeblendeten Fotos anzuschauen...

Weil der Film FSK16 ist, wird er in der Mediathek nur zwischen 22 und 6 Uhr gezeigt. Verfügbar bei 3sat bis zum 3.3.20

Weitere interessante Kurzbeiträge der letzten Zeit:
  • Peter Lindbergh "Untold Stories" - zur Ausstellung in Düsseldorf, die der mittlerweile verstorbene Fotograf selbst kuratierte. Dort werden die Bilder gezeigt, die ihm persönlich am wichtigsten waren. Beitrag in ttt.
  • Geschichte sichtbar machen: Fotos aus dem Lager Sobibor - Beitrag in ttt
  • Ute und Werner Mahler: Jedes Foto erzählt eine Geschichte - Beitrag in Nordtour

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte nach oben scrollen, um vorherige Kommentare zu lesen.

Neue Kommentare werden moderiert, um Spam und Werbung zu vermeiden. Deshalb kann es ein paar Stunden dauern, bis der Beitrag veröffentlicht wird. Vielen Dank für Ihr/Dein Verständnis.