Mittwoch, 16. Dezember 2020

Die letzten TV-Tipps von kunstlinks.de

 

Die Nummer 1 der Fernsehtipps wurde am 24. Januar 2001 versandt. Mit der Ausgabe 260 vom 11. Dezember 2020 stellt Hermann Ludwig seinen Newsletter ein. Nach 1040 Wochen oder 20 Jahren, da stimme ich ihm zu, ist es "ein legitimer Zeitpunkt, um sich von dieser ehrenamtlichen Arbeit und von seinen Abonnenten zu verabschieden". 

Diese Nachricht traf mich nicht ganz unerwartet, und ich habe die Gelegenheit genutzt, mich bei Hermann noch einmal persönlich zu bedanken. Mit ein paar Tagen Verspätung reiche ich heute seine TV-Tipps weiter. Sie finden Sie wie immer hier im PDF zum Herunterladen.

Hermann hatte mich mit seinem Newsletter elf Jahre lang motiviert, auch in stressigen und arbeitsreichen Zeiten wenigstens ein paar interessante Sendungen an  Sie weiterzugeben. Darüber hinaus haben seine Tipps meinen Horizont erweitert und mich auf Themen gebracht, die ich sonst nie "auf dem Schirm" gehabt hätte - und das im wahrsten Sinne des Wortes. Wenn Sie die Interviewserie mit dem Menschen hinter den Kunstlinks.de nachlesen wollen, klicken Sie hier

Damit endet auch für mich diese regelmäßige Rubrik. Ab jetzt wird es eher vom Zufall abhängen, ob ich über fotografisch oder künstlerisch interessante TV-Beiträge stolpere. Wenn ich welche finde, teile ich sie weiterhin mit Ihnen. Dank der Mediatheken sind viele Sendungen über einen längeren Zeitraum online abrufbar. Einen Klassiker aus 2020, der nur kurz verfügbar ist, kann man sich auch zweimal anschauen:

Capriccio - Delirium Alpinum / Die Superspreader von Ischgl
Fotos und Gedanken von Lois Hechenblaikner

Aus dem Kommentartext: 1,4 Mio Übernachtungen auf 1600 Einwohner (...) An guten Tagen 5000 Liter Bier an einem Nachmittag in einem Lokal (...) Liftanlagen, die pro Stunde 93.000 Menschen in die Stille der Berge hieven (...) Eine Gesellschaft, die schon vor Corona reif für die Intensivstation ist.
Nicht verpassen

Wer's lieber klassisch mag: Michael Martin nimmt Sie auf BR alpha über die Feiertage mit auf seine Fotoreisen in die Wüsten dieser Welt, garantiert schön und weniger gesellschaftskritisch 😏. Termine siehe TV-Tipps.

 


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte nach oben scrollen, um vorherige Kommentare zu lesen.

Neue Kommentare werden moderiert, um Spam und Werbung zu vermeiden. Deshalb kann es ein paar Stunden dauern, bis der Beitrag veröffentlicht wird. Vielen Dank für Ihr/Dein Verständnis.