Montag, 4. November 2019

Lumix-Stummschaltung: Risiken und Nebenwirkungen


Die sogenannte "Stummschaltung" ist eine Funktion an Lumix-Kameras, die eigentlich ganz nützlich ist. Sie sorgt dafür, dass man beim Fotografieren niemanden stört: Es piepst nichts, die Kamera macht nicht "Klick", am Gehäuse leuchtet (fast) nichts, und der Blitz wird auch nicht versehentlich ausgelöst. In Museen, Kirchen oder in anderen stillen Situationen, in denen der normale Kamerabetrieb sofort Aufmerksamkeit erregen würde, ist dieser "Leise-Modus" sinnvoll. Probleme entstehen erst viel später, wenn man vergessen hat, die Stummschaltung wieder auszuschalten. Es entstehen Wechselwirkungen, die auch bei anderen Funktionen und in allen Aufnahmemodi Verwirrung stiften.
Deshalb eignet sich die Stummschaltung keinesfalls als Standard-Einstellung. Hier ist ein kleiner Erste-Hilfe-Fahrplan, falls sich Ihre Lumix sonderbar verhält.

Die Funktion Stummschaltung befindet sich bei älteren Lumix-Modellen im Menü Individual, bei den Modellen mit der überarbeiteten Menüstruktur (TZ202, FZ1000II) finden Sie ihn im Menü Aufnahme.

Was passiert bei aktivierter Stummschaltung?
  • Der Blitz löst nicht aus!
    Sie können ihn zwar mit der Blitztaste ausfahren, und im Menü einige Einstellungen ansteuern, aber Ihre Lumix wird nicht blitzen.
  • Das Autofokus-Hilfslicht ist abgeschaltet.
    In einer dunklen Umgebung leuchtet an der Vorderseite der Kamera ein helles Licht, wenn Sie den Auslöser antippen. Dieses Hilfslicht auf dem Motiv erleichtert das Scharfstellen, hat aber auch den Nachteil, dass Museumswärter es für ein (verbotenes) Blitzlicht halten. Auch in anderen Situationen kann es massiv stören. Deshalb verhindert die Stummschaltung dieses Zusatzlicht. Darum besteht auch immer das Risiko, dass der Autofokus nicht zuverlässig scharfstellt. Verzichten Sie also im Standardbetrieb keinesfalls auf das AF-Hilfslicht.
  • Pieptöne beim Antippen des Auslösers werden stummgeschaltet.
  • Es gibt (fast) kein Auslösegeräusch.
    Das typische Klicken Ihrer Kamera wird durch das Abspielen von Audio-Dateien erzeugt. Im Systemmenü können Sie verschiedene Klickgeräusche wählen, und deren Lautstärke einstellen. Bei aktiver Stummschaltung werden diese Klänge dann einfach nicht abgespielt.
  • Darüber hinaus gibt es die normalen Betriebsgeräusche beim Auslösen. Lumix-Kameras haben generell zwei verschiedene "Shutter-Modi": den mechanischen und den elektronischen Verschluss (MSHTR oder ESHTR). Der elektronische Verschluss (ESHTR) ist generell leiser als der mechanische. Um die Kamera so leise wie möglich zu machen, aktiviert die Stummschaltung also auch diesen elektronischen Verschluss. Eine Nebenwirkung dieses ESHTR-Betriebs: Die verfügbaren Belichtungszeiten sind eingeschränkt. 
Was die Stummschaltung nicht kann:
  • Einige Lichtsignale an der Kamera (WiFi-Statuslicht) oder mechanisch bedingte Geräusche wie das Einstellen der Blende am Objektiv (GX-Modelle) lassen sich durch die Stummschaltung nicht verhindern. Auch die Selbstauslöser-Kontrollleuchte blinkt, wenn Sie den Selbstauslöser bei aktivierter Stummschaltung verwenden. 
Folgende "Fehlfunktionen" weisen darauf hin, dass die Stummschaltung aktiv ist:
  1. Der ausgefahrene Blitz löst nicht aus, 
  2. Es gibt Probleme mit dem Scharfstellen im Dämmerlicht,
  3. Sie können höchstens eine Sekunde Belichtungszeit einstellen.
Prüfen Sie zunächst, ob die Funktion Stummschaltung aktiviert ist (On), und schalten Sie sie wieder aus (Off). Wenn Problem 1. und 2. danach immer noch nicht behoben sind: 

Prüfen Sie den "Verschlusstyp"
  • Der ESHTR verhindert ebenfalls die Blitzauslösung.Wechseln Sie zum mechanischen Verschluss MSHTR oder wählen Sie die Option AUTO.
  • Mit dem ESHTR können Sie maximal eine Sekunde als Belichtungszeit wählen. Das gilt auch für den Modus M. Mit dem mechanischen Verschluss (MSHTR) oder mit dem Verschlusstyp  AUTO sind sechzig Sekunden möglich. Im Modus M ist dann auch die Langzeitbelichtung mit der Einstellung B (Bulb) wieder verfügbar. 
Die Einstellungen für den Verschlusstyp finden Sie im Menü Aufnahme.

Eine aktive Stummschaltung erkennen Sie am Monitor: Links unten wird ein durchgestrichenes Lautsprechersymbol eingeblendet.  Der Verschlusstyp wird oben in der Mitte angezeigt.




Es wäre sehr umständlich, alle Funktionen der Stummschaltung von Hand ein- und danach wieder auszuschalten. Achten Sie auf die Anzeigen am Monitor. Als Gedächtnisstütze fürs Aktivieren und Deaktivieren dieser Funktion könnten Sie sich auf das Klickgeräusch der Kamera konditionieren: Wenn es beim Durchdrücken des Auslösers nicht "Klick" macht > Stummschaltung prüfen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte nach oben scrollen, um vorherige Kommentare zu lesen.

Neue Kommentare werden moderiert, um Spam und Werbung zu vermeiden. Deshalb kann es ein paar Stunden dauern, bis der Beitrag veröffentlicht wird. Vielen Dank für Ihr/Dein Verständnis.