Donnerstag, 14. Mai 2020

Hoppla...


Vielleicht haben Sie es gemerkt: in den letzten Tagen habe ich mal wieder an meinen Internetseiten herumgebastelt. Hier im Blog habe ich die seitliche Menüleiste massiv entrümpelt und einige Inhalte ins Menü nach oben verschoben. Unter dem Menüpunkt Themen finden Sie jetzt die Rubriken zum Anklicken (Motive, Blinder Fleck, TV-Tipps und so weiter). Diese Umgestaltung ist vor allem für Nutzer von Smartphones gedacht, weil die rechte Navigationsleiste in der mobilen Ansicht nicht zur Verfügung stand. Auf dem Handy finden Sie diese neuen Extraseiten in einem Dropdown-Menü ganz oben.

Wenn Sie mit einem großen Monitor arbeiten und den Themenbaum rechts vermissen, geben Sie mir Bescheid. Er ist schnell wiederhergestellt. Beim Blick auf die Seitenstatistiken freut es mich zu sehen, dass die Zugriffszahlen ständig steigen. Fun Fact am Rande: Die am häufigsten angeklickte Seite in diesem Blog ist: Tädääää.... die Datenschutzerklärung. Wer hätte das gedacht. Ich wusste gar nicht, dass die spannender ist als meine Artikel?! Man lernt nie aus.
Unwiderruflich gelöscht habe ich alte Ausstellungshinweise. Wenn es irgendwann mal wieder so etwas wie einen "Kulturbetrieb" gibt, nehme ich neue Hinweise natürlich wieder auf.

Falls Sie in "historischen" Artikeln stöbern: Durch Änderungen am Bloglayout sehen viele alte Beiträge nicht besonders schön aus. die Bilder fliegen im Layout herum, manchmal entstehen längere weiße Lücken. Das alles nachzukorrigieren ist mühsam. Da, wo es sich lohnt, werde ich es nach und nach tun. 

Last but not least habe ich testweise einen anonymen "Gefällt mir"-Button aktiviert, in Sie einfach ein Häkchen setzen können, wenn Ihnen ein Artikel gefallen hat. Noch besser: empfehlen Sie den Blog weiter. Von Zugriffszahlen kann ich zwar nicht leben, weil ich keine AdWords und dergleichen verwende, aber diese Zahlen zeigen mir, was meine LeserInnen interessiert. 

Zum Schluss noch ein Gruß an die NachbarInnen aus Österreich. Diesen Satz würde ein Münchner Kindl nicht verwenden. Da muss es Republikflüchtlinge geben, die in Bayern festhängen... 😅




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte nach oben scrollen, um vorherige Kommentare zu lesen.

Neue Kommentare werden moderiert, um Spam und Werbung zu vermeiden. Deshalb kann es ein paar Stunden dauern, bis der Beitrag veröffentlicht wird. Vielen Dank für Ihr/Dein Verständnis.