Donnerstag, 25. Juli 2019

TV-Tipps für August und eine Inspiration


Auch im August ist für Fotografen "Fernsehpause", aber es gibt ganz aktuell einen sehr schönen Kurzbeitrag aus der Sendung Capriccio. Hier geht's zur BR-Mediathek.
Im PDF-Dokument finden Sie auch diesmal wieder eine Auswahl zu den Themen Kunst, Künstler, Design & Zeitgeschichte und ein paar Seitenblicke: Wussten Sie, dass es im Mittelalter schon ein hoch wirksames Antibiotikum gab, das gerade jetzt dringend gebraucht wird? Harald Lesch moderiert die Sendungen über "Verlorenes Wissen."

Mit Fotografie hat das natürlich nichts zu tun, aber Sie wissen ja: Kreativität entsteht unter anderem, wenn man völlig verschiedene Dinge miteinander kombiniert. Je nachdem, wofür Sie sich interessieren, können Sie Puzzleteile finden, die zu Ihrem fotografischen Gesamtkunstwerk beitragen. Vielleicht ist es auch eine Sendereihe über Unsere zweite Haut: Mode, oder ein Blick in die Vergangenheit:

Am Montag, 29. Juli 2019 gibt es von 16:00 - 16:30 Uhr auf alpha eine Sendung aus dem Jahr 1961: Altmünchen, wie du es nicht mehr kennst.  Ich tue mich mit so alten Beiträgen auch oft schwer. Die Machart und die Bildqualität haben sich in fünfzig Jahren TV-Geschichte genauso drastisch verändert, wie die Szenen, die man in so einer Sendung zu Gesicht bekommt.
Was uns solche Beiträge vermitteln können, ist ein Bewusstsein dafür, dass sich alles um uns herum ständig und schleichend verändert.

Der Drogeriemarkt am Eck, 2012

Die Autowerkstatt gegenüber der Drogerie, 2012

Ohne all die Menschen, die ihre ganz persönlichen Momente in einem Foto oder Video festgehalten haben, wüssten wir heute nicht mehr, wie es noch vor 50 oder 100 Jahren ausgesehen hat. Was heute unspektakulär daherkommt, ist morgen ein Aha-Erlebnis. Also gehen Sie raus und fotografieren Sie (auch) das Banale und Alltägliche.

Ach ja... der nächste Winter kommt bestimmt. Genießen Sie den Sommer, auch wenn es momentan schwerfällt. 😅

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte nach oben scrollen, um vorherige Kommentare zu lesen.

Neue Kommentare werden moderiert, um Spam und Werbung zu vermeiden. Deshalb kann es ein paar Stunden dauern, bis der Beitrag veröffentlicht wird. Vielen Dank für Ihr/Dein Verständnis.