Donnerstag, 22. August 2019

TV-Tipps für August/September



Die neuen TV-Tipps von www.kunstlinks.de sind eingetroffen, vielen Dank an Hermann Ludwig. 

Diesmal gibt es eine ganz neue achtteilige Sendereihe zur Fotografie, aber als Leser*in meines Blogs gehören Sie wahrscheinlich nicht zur Zielgruppe des KiKa (KinderKanals).





Was sich die Fernsehmacher ausgedacht haben, um ein junges Publikum für Fotografie zu begeistern, klingt ein bisschen nach Germanys Next Top Model:




Die Kamerahelden - Deine Schule, deine Fotos
Sechs Schüler aus unterschiedlichen Schulen treten in einem Fotoshooting-Wettbewerb gegeneinander an. Dabei werden sie von professionellen Fotografen und Experten gecoacht und bewertet. Die Kamerahelden müssen insgesamt acht Challenges meistern. Doch nur wer das "Beste Foto" schießt und damit die Jury im Finale überzeugt, hat die Chance auf den Hauptgewinn, 1500 Euro für die eigene Schule. Dabei werden sie von professionellen Fotografen und Experten gecoacht und bewertet.

  • Challenge 1: Fotoshooting-Wettbewerb  (9.9.)
  • Challenge 2: Actionfotos im Sportunterricht (10.9.)
  • Challenge 3: Speeddating, danach eine Portrait-Session (11.9.)
  • Challenge 4: "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"
    Hier ist ein Selbstporträt mit Selbstauslöser gefordert (12.9.)
Wie die nächsten vier Aufgaben lauten, ist den Kunstlinks noch nicht zu entnehmen. Vielleicht schaue ich mir die erste Sendung mal an, und gebe Bescheid, ob es sich lohnt.  Los geht's am 9. September um 19:25 Uhr auf KiKa, die Sendungen dauern jeweils 25 Minuten. Die zweite Runde mit den Challenges 5-8 wird ab Montag, 16.9. täglich zur gleichen Zeit im gleichen Kanal ausgestrahlt.


In der Rubrik Seitenblicke gibt es zwei Sendungen, die sich um Licht beziehungsweise um Farbe drehen, zwei unerlässliche Zutaten der Fotografie.

Nach meinen Baustellenprojekten ist bei mir das Interesse an historischen Aufnahmen größer geworden. Ich weiß noch nicht, ob ich mir die beiden Alpha-Retro-Sendungen über München aus den Jahren 1958 und 1959 wirklich anschauen werde. Wenn Sie sich einen Eindruck verschaffen wollen, wie es auf dem Oktoberfest vor sechzig Jahren ausgesehen hat, dann sollten Sie am 20. September um 20:20 Uhr einschalten (Alpha). Am Tag darauf wird hier in München o'zapft, und Sie können vergleichen, was Ihnen besser gefällt. 

Über Kunst & Künstler gab es diesmal so viel, dass ich die Liste stark gekürzt habe. Abonnieren Sie gegebenenfalls den Newsletter von www.kunstlinks.de, um sich Ihre Favoriten selbst herauszusuchen.

Hier geht's zu meiner Liste mit den aktuellen Sendeterminen bis zum 20. September.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte nach oben scrollen, um vorherige Kommentare zu lesen.

Neue Kommentare werden moderiert, um Spam und Werbung zu vermeiden. Deshalb kann es ein paar Stunden dauern, bis der Beitrag veröffentlicht wird. Vielen Dank für Ihr/Dein Verständnis.