Dienstag, 16. Juni 2020

Endlich Regen!


Mit dieser Überschrift mache ich mich wahrscheinlich nicht beliebt, aber ich meine es wirklich ernst. Hinter uns liegen zwei warme und viel zu trockene Jahre. Was für uns Menschen erst mal angenehm ist, ist für die Natur das genaue Gegenteil. Darum habe ich mich gefreut, als es anfing zu regnen. Jetzt haben wir Hochwasser - was "früher" nicht ungewöhnlich für diese Jahreszeit war. Bei  meinen morgendlichen Spaziergängen bekomme ich zur Zeit oft nasse Füße, und ich habe auch nicht immer Lust, die große Kamera auszupacken. Fotos mache ich trotzdem, meistens mit dem Smartphone, weil es den Regen besser wegsteckt.

Schnecken sind dem Gärtner verständlicherweise verhasst. Als Fotomotiv finde ich die Exemplare mit Haus schon interessant. Es handelt sich meistens um "Bänderschnecken". Eine, die ich unterwegs erspäht habe, war gerade mal so groß war wie ein Nadelkopf! Schneckenjagd lautet also eines meiner nächsten Fotoprojekte. Wenn Sie mit diesen Kriechtieren nichts anfangen können, dann halten Sie auch bei Regen Ausschau nach Blumen und Bättern, auf denen sich die Wassertropfen sammeln. Dieses Motiv hatte ich letzte Woche schon im Projektfotoblog gezeigt - in Schwarzweiß.


Wenn ich mit dem Smartphone fotografiere, verwende ich niemals die Zoomfunktion. Deshalb fallen alle diese Bilder auch in die Projektkategorie "Nur eine Brennweite". Ich bin gezwungen, mir meine Motive zu "erlaufen" und muss mir bei der Gestaltung mit dem Weitwinkel mehr Gedanken machen. Manchmal komme ich nicht nah genug an meine Motive ran, zum Beispiel weil sie sich hinter einem Gartenzaun befinden. Dann erlaube ich mir schon, die Bilder später am Computer zurechtzuschneiden. Wenn das Wetter so trüb ist wie zur Zeit, mache ich auch die üblichen Kontrast- und Helligkeitskorrekturen in Lightroom, oder ich nutze die Funktionen "Dunst entfernen" oder mehr "Klarheit" in Lightroom.
Wenn man in der warmen Bude sitzt, sagt der innere Schweinehund beim Blick aus dem Fenster "Uah, wie ungemütlich", aber es ist Sommer - und gar nicht so kalt, wie man immer denkt. Es ist einfach nur nass, und dafür gibt es passende Kleidung.  😉

Es gibt kein schlechtes Wetter > Artikel hier im Blog
Schneckenarten im Garten + Schnecken bekämpfen (ökologisch) > Schneckeninfo.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte nach oben scrollen, um vorherige Kommentare zu lesen.

Neue Kommentare werden moderiert, um Spam und Werbung zu vermeiden. Deshalb kann es ein paar Stunden dauern, bis der Beitrag veröffentlicht wird. Vielen Dank für Ihr/Dein Verständnis.